Call for blog posts: „Tag der Provenienzforschung 2021“ – „Provenance Research Day 2021“

+++ENGLISH VERSION BELOW+++

Liebe Kolleg*innen,

wie schon im vergangenen Jahr möchten wir Sie alle gern einladen, anlässlich des Tags der Provenienzforschung am 14. April 2021 Beträge hier auf “RETOUR. Freier Blog für Provenienzforschende” zu veröffentlichen.

Die Texte sollten möglichst eine Länge von 1.500 bis 5.000 Zeichen (1/2 bis zwei A4-Seiten) haben und können natürlich gerne bebildert sein (in diesem Fall sollten allerdings die Bildrechte geklärt, eine Bildquelle angegeben und möglichst eine Bildunterschrift formuliert sein). Hypotheses-Blogs bieten auch die Möglichkeit der Kommentierung durch Rezipient*innen, womit Rückmeldungen und Diskussionen möglich werden. Die Beiträge werden selbstverständlich unter Ihrem Namen veröffentlicht und sollten am Ende eine kurze Passage mit Angaben zur Ihrer Person haben: „xyz ist Mitarbeiter*in bei… im Projekt…“.

Wenn Sie mitmachen möchten, würden wir uns über Ihren Text freuen: bitte bis spätestens 9. April 2021 an retour@disroot.org, danach lesen wir die Texte Korrektur und kümmern uns um das Layout. Ab dem Tag der Provenienzforschung, den 14. April 2021, werden die Beiträge dann mit etwas Abstand online gestellt, um jedem einzelnen auch genügend Aufmerksamkeit zu garantieren.

Mit besten Grüßen aus Berlin und Dresden,

Sebastian Finsterwalder | Elisabeth Geldmacher | Nadine Kulbe | Robin Reschke

+++ENGLISH VERSION+++

Dear colleagues,

on the occasion of Provenance Research Day on April 14, 2021, we would like to invite you all, as we did last year, to publish contributions here on “RETOUR. Free blog for provenance researchers”.

The articles should preferably have a length of 1,500 to 5,000 characters (1/2 to two A4 pages) and can, of course, be illustrated (in this case, however, the image rights should be clarified, an image source should be indicated, and, if possible, a caption should be formulated). Hypotheses blogs also offer the possibility of comments by recipients, which makes feedback and discussions possible. The contributions will of course be published under your name and should have a short passage at the end with information about yourself: “xyz is a staff member of… in the project…”.

If you would like to participate, please send your contribution to retour@disroot.org by April 9, 2021 at the latest, after which we will be proofreading and taking care of the layout. Starting on the Provenance Research Day, April 14, 2021, the contributions will then be posted online with some spacing to ensure that each one receives adequate attention.

With best regards from Berlin and Dresden,

Sebastian Finsterwalder | Elisabeth Geldmacher | Nadine Kulbe | Robin Reschke


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.