Deutsches Zentrum Kulturgutverluste lädt zum Kolloquium Provenienzforschung am 22. März 2021

Am Mon­tag, 22. März 2021, um 18 Uhr geht es in ei­ner Kom­bi­na­ti­on aus Prä­sen­ta­tio­nen und Dis­kus­sio­nen um das The­ma „We­ge aus dem El­fen­bein­turm. Wie las­sen sich Be­deu­tung und Er­geb­nis­se von Pro­ve­ni­enz­for­schung öf­fent­lich ver­mit­teln?“ .

Dabei stellt Elisabeth Geldmacher die kommende virtuelle Ausstellung “mind the gap” des Projektes “NS-Raubgut an der SLUB – Erwerbungen nach 1945” vor.

Weitere Informationen zur Teilnahme unter:

tinyurl.com/2hf5d45x



Diesen Blogbeitrag zitieren
RR (2021, 11. März). Deutsches Zentrum Kulturgutverluste lädt zum Kolloquium Provenienzforschung am 22. März 2021. RETOUR. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/tofp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search